Fisch Fleisch & Geflügel Kochen Rind

Kalbsbäckchen mit Klößen halb und halb

Heute gab es zum Mittagessen die beiden übrig gebliebenen Kalbsbäckchen vom Dienstag. Eigentlich waren diese für einen Freund gedacht, aber C+ hat da einen (doppelten) Strich durch die Rechnung gemacht.

Mittlerweile hätte ich genug Eier für Spätzle/Knöpfle im Haus gehabt, aber hatte ich als Beilage für Kartoffelklöße halb und halb entschieden. Diese gingen auch schon einmal in die Hose, da ich das Kartoffelmehl vergessen hatte. Heute wollte ich wieder abkürzen und statt einer Vierkantreibe den Gemüseschneider mit dem feinsten Einsatz genommen. Die Klöße haben geschmeckt, aber der rohe Anteil war mir etwas zu dominant und ziemlich bissfest. Da die Kartoffeln nicht fein genug gerieben waren, musste ich die Kllöße mit dem Messer schneiden und konnte sie nicht nur mit der Gabel zerkleinern.

0 Kommentare zu “Kalbsbäckchen mit Klößen halb und halb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert